Home DFGV TOUR Etikette

Etikette

Verhalten auf dem Platz


Einführung

Dieser Abschnitt enthält Richtlinien darüber, wie das Fußballgolf gespielt werden soll. Wenn sie befolgt werden, werden alle Spieler das Spiel maximal genießen. Das Prinzip ist, dass Gegner jederzeit mit Respekt behandelt werden sollten.

Der Gedanke des Spiels

Fußballgolf wird zum größten Teil ohne Aufsicht eines Schiedsrichters gespielt. Das Spiel beruht auf die Ehrlichkeit des Einzelnen, um Rücksicht auf andere Spieler zu nehmen und die Regeln einzuhalten. Alle Spieler sollten sich diszipliniert verhalten und zu jeder Zeit höflich und sportlich sein, unabhängig davon, wie konkurrenzfähig sie sind. Dies ist der Geist des Fußballgolfs.

Sicherheit

Die Spieler sollten sicherstellen, dass niemand in der Nähe steht oder sich in einer Position befindet, in der sie vom Ball oder von Steinen, Kieseln, Zweigen oder ähnlichem getroffen werden können, wenn sie einen Schuss ausführen. Spieler sollten erst dann weiter laufen, wenn der letzte Spieler seinen Schuss ausgeführt hat, es sei denn man wird aufgefordert seinen Ball zu markieren, da er dem ausführenden Spieler im Weg liegt. Der Ball muss aus dem Weg genommen werden und der Spieler sich außer Reichweite des Schusses befinden.

Wenn ein Spieler einen Ball in eine Richtung spielt, in der die Gefahr besteht, jemanden zu treffen, sollte er sofort eine Warnung auslösen.

Rücksicht auf andere Spieler

Keine Störung oder Ablenkung:

Spieler sollten auf dem Platz immer Rücksicht auf andere Spieler nehmen und ihr Spiel nicht durch Bewegen, Sprechen oder unnötiges Geräusch stören.
Die Spieler sollten sicherstellen, dass alle elektronischen Geräte, die in den Kurs aufgenommen werden, keine anderen Spieler ablenken. Auf dem Abschlagplatz darf ein Spieler seinen Ball erst abschlagen, wenn er an der Reihe ist.

Spieler sollten sich nicht in der Nähe eines gegnerischen Balls befinden. Außerdem sollten Spieler sich nicht im Sichtfeld oder direkt hinter einem Loch aufhalten, wenn ein anderer Spieler gerade dabei ist, zu spielen.

Auf dem Putting Green

Auf dem Putting Green sollten sich Spieler nicht in der Putting Linie eines Gegenspielers befinden. Wenn ein Putt ausgeführt wird, soll man kein Schatten über die Putting Linie werfen. Die Spieler sollten in der Nähe des Greens bleiben, bis alle anderen Spieler in der Gruppe eingelocht haben.

Bewertung

Nach dem Beenden eines gespielten Lochs sollte, wenn erforderlich, das Ergebnis jedes einzelnen Spielers mit dem Schreiber abgeglichen und von ihm in die Scorecard eingetragen werden.

Spieltempo

Spielen Sie in gutem Tempo und halten Sie Schritt:
Die Spieler sollten in einem guten Tempo spielen. Die Turnierleitung kann Richtlinien für das Tempo festlegen, die alle Spieler befolgen sollten. Es liegt in der Verantwortung der Gruppe, mit der Gruppe vorne mitzuhalten.

Sei bereit zu spielen

Die Spieler sollten bereit sein zu spielen, sobald sie an der Reihe sind. Wenn das Loch gespielt wurde, sollten die Spieler das Putting Green sofort verlassen.

Ball suchen und Ball holen

Spieler, die nach einem Ball suchen, sollten den Spielern in der Gruppe hinter ihnen signalisieren, dass sie weiter spielen können, wenn der Ball nicht auffindbar ist oder von einem Hindernis nicht befreit werden kann. Die eigne Gruppe kann erst wieder weiter spielen, sobald die überholende Gruppe das Putting Green verlassen hat.

Priorität des Kurses

Sofern die Turnierleitung nichts anderes bestimmt, wird die Priorität des Kurses durch das Spieltempo einer Gruppe bestimmt. Jede Gruppe, die eine ganze Runde spielt, hat das Recht, eine Gruppe mit einer kürzeren Runde zu überholen. Der Begriff „Gruppe“ umfasst auch einzelnen Spieler.

Pflege des Kurses

Bunker:
Wenn Spieler einen Sandbunker verlassen, sollten Sie die Löcher und Fußabdrücke, die von ihnen hinterlassen wurden beseitigen, gegebenenfalls mit einem in der Nähe befindlichen Rechen.

Unnötigen Schaden vermeiden:
Die Spieler sollten vermeiden, den Platz und insbesondere das Putting Green zu beschädigen.

Fazit: Strafen für Verstöße

Wenn Spieler die Regeln in diesem Abschnitt befolgen, wird das Spiel für alle mehr Spaß machen.

Wenn ein Spieler diese Regeln während einer Runde oder über einen längeren Zeitraum zu Ungunsten anderer missachtet, wird der Turnierleitung empfohlen, geeignete Disziplinarverfahren gegen den betreffenden Spieler zu ergreifen. Eine solche Aktion kann beispielsweise ein Verbot des Spiels für eine begrenzte Zeit auf dem Platz oder in einer bestimmten Anzahl von Wettbewerben umfassen. Dies ist im Hinblick auf den Schutz der Interessen der Mehrheit der Fußballgolfspieler, die nach diesen Regeln spielen möchten, als gerechtfertigt anzusehen. Bei schwerwiegenden Verstößen gegen die Spielregeln kann das Schiedsgericht einen Spieler aus dem Spielbetrieb ausschließen.

Info

Der Deutsche Fussballgolf Verband e. V. (DFGV) ist der Dachverband für alle Fussballgolfclubs und Anlagenbetreiber in Deutschland. Mit rund 600 aktiven Fussballgolfspielern und 11 Anlagen (Stand: Ende 2018) gehört der DFGV zu den größten Verbänden dieses Sports weltweit.

Wichtige links

World Footballgolf Association logo gScore logo

Media Partner

Sie finden uns auch bei

http://dfgv.online/